08.01.2018

Erfahren Sie mehr über die Entstehung der Vitra Produkte in aufwändiger Handarbeit

Die hochwertigen Produkte von Vitra sind noch zu einem grossen Teil ein aufwändiges Handwerk - sehen Sie selbst!

 

George Nelson Ceramic Clocks

George Nelson, 1953

Die Entwürfe der fröhlichen Tischuhren entstanden anfangs der 1950er-Jahre. Auf Grundlage der originalen Pläne und Prototypen hat Vitra die Ceramic Clocks in verschiedenfarbig glasiertem Porzellan neu erarbeitet und mit einem zeitgemässen Quarzuhrwerk ausgestattet. 

Der Film gibt einen Einblick in die vielen verschiedenen handwerklichen Schritte der Produktion – vom Giessen der Form über das Lackieren und Brennen im Ofen bis zur Montage der Uhrwerke und das Verpacken.

 

Wooden Dolls 

Alexander Girard, 1952

Die Wooden Dolls von Alexander Girard sind eine grosse Familie von Holzfiguren, die menschliche und tierische Charaktere darstellen. Girard hat sie ursprünglich selber für die Dekoration seines Hauses in Santa Fe hergestellt. Die vielen unterschiedlichen Modelle der Wooden Dolls werden in liebevoller Handarbeit bemalt. Der Film gibt einen Eindruck, welch ruhige Hand diese Arbeit erfordert und warum jede Holzfigur am Ende als Unikat betrachtet werden kann.

 

 

Eames Wool Blanket

Charles & Ray Eames, 1947

Die Eames Wool Blankets sind in der Jacquard-Webtechnik verarbeitet, weshalb sie auf der Vorder- und Rückseite das Dot-Pattern-Webmuster in konträrer Farbgebung aufweisen. Die Wolldecken bestehen zu 100 % aus hochwertiger Merino-Lammwolle.

Um hochwertige Naturfasern zu verarbeiten, ist viel technisches und manuelles Know-how erforderlich. Deshalb werden die Vitra-Decken von einer Deutschen Decken-Manufaktur hergestellt, die über 100 Jahre Erfahrung in der Verarbeitung von Naturfasern mitbringt. Die qualitativ hochwertige Umsetzung der Entwürfe erfordert viel Handarbeit.

 

L’Oiseau

Ronan & Erwan Bouroullec, 2011

Ronan und Erwan Bouroullec haben sich in ihrem Werk immer wieder mit natürlichen Formen und Strukturen auseinandergesetzt. Die archaisch wirkende Vogelfigur L‘Oiseau erinnert in ihrer Klarheit an Objekte der nordischen Volkskunst. So bereichert sie moderne Einrichtungen um eine sympathische Note, ohne wie viele andere Tierfiguren ins Niedliche oder gar Kitschige abzugleiten.

Den Keramikvogel gibt es in verschiedenen Farbversionen, die in einem aufwendigen Prozess mit viel Handarbeit hergestellt werden und entsprechende individuelle Merkmale aufweisen.

H+B Bürorama
Helfenstein + Bucher AG
Sedelstrasse 2
6004 Luzern

Telefon 041 210 12 63
Telefax 041 210 13 39
E-Mail info@hb-buerorama.ch
   

Wir sind für Sie da
Mo - Fr 08.30 - 12.00 und
13.30 - 17.30 Uhr
Samstag geschlossen

H+B Bürorama |  Helfenstein + Bucher AG  | Sedelstrasse 2  |  6004 Luzern  | Telefon 041 210 12 63 | E-Mail info@hb-buerorama.ch